2-Tages Fahrt in den Bregenzer Wald

„Hat Spaß gemacht und war sehr informativ“ so die einhellige Meinung der über 30 Teilnehmer aus Sasbachwalden, Lauf und Obersasbach zur Lehrfahrt 2015. Und dieses Jahr war es wirklich eine Lehrfahrt, denn zum ersten Mal seit vielen Jahren ging der HTV mal wieder auf große Fahrt und organisierte eine 2-Tagestour in den Bregenzer Wald. So ging es früh los, um möglichst viel in der beliebten Tourismusregion zu entdecken. Erste Station war die Besichtigung der Molkerei Metzler in Egg mit einer gemütlichen Einkehr und einer Führung durch den Betrieb mit der Junior-Chefin. Mit einer Idee fing es dort an, Ziegenmolke für Kosmetik zu nutzen. Jetzt hat der Betrieb über 25 Mitarbeiter, die die Produkte von über 60 Ziegen verarbeiten. Am Nachmittag ging es in ein familiengeführtes Hotel am Hochhäderich. Die Chefin erzählte von den Anfängen ihres Vater mit einem Skilift, gefolgt von einer Hütte bishin zu einem Vier-Sterne mit über 200 Betten. Wichtig war hierbei der Mut und Vertrauen in den Betrieb und ständige Investitionen und Innovationen.

Am zweiten Tag standen ein Frauen-Museum in Hittisau und eine Fahrt mit Bergbahn Bezau zur Baumgarten mit kleiner Wanderung an. Besonderes Interesse zog auch der besondere Baustil im Bregenzerwald auf sich. Die einfachen Verkleidungen mit langen Holzbrettern auf Beton und den kubischen Formen sorgten für kontroverse Diskussionen bei den Teilnehmern. Heimwärts wurde nochmals ein kurzer Aufenthalt in Oberstaufen gemacht, bevor es schnurstracks nach Hause ging. Eugen Oberle. 1. Vorstand, freute sich über das rege Interesse der Teilnehmer und meinte, dass die Reise sicher dazu beigetragen hat, neue Eindrücke zu bekommen und einen Blick übern Tellerrand täte immer gut.ext! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carina Klumpp / Tourist-Info Sasbachwalden